ÖHSV Nachwuchs-Lehrgang ein voller Erfolg

Nachwuchs-Trainingslehrgang ÖHSV

Diese Chance ließen sich die Talente der ISMS Tulln nicht entgehen: Unter der Leitung von ÖGV Nachwuchs-Nationaltrainer Gerd Ottawa, Initiator Leopold Höller und „Athletik-Akademie“ - Projektleiter Georg Förstel organisierte die von Trenkwalder unterstützte Sektion Kraftsport des HSV Langenlebarn einen 3-tägigen Nachwuchs-Lehrgang im Gewichtheben.

Von 16. bis 18. August ging es im Garnisonssportzentrum am Fliegerhorst Langenlebarn eifrig zur Sache. Jacqueline Grinninger, Nicole Schenk, Jakob Tairi, Günther Eitler, Michael Förstel, Florian Schindler, Moritz Schmid und der Kremser Florian Koch übten sich in mehreren Gewichtheber- und Leichtathletik-Trainingseinheiten. Besonders motiviert waren sie durch die Teilnahme der beiden stärksten Nachwuchs-Athleten Österreichs, Philip Forster (Jugend) und Andreas Zeinlinger (Junioren), sowie unserer eigenen Nachwuchs-Hoffnung Florian Doppler.

Nachwuchs-Nationaltrainer Gerd Ottawa

Mit modernstem Video- und Computer-Equipment wurde die technische Ausführung der verschiedenen Übungen sportwissenschaftlich genau analysiert und korrigiert. So gab es schon während dieser drei Tage enorme Verbesserungen zu beobachten. Schade nur, dass die vier eingeplanten Jugendlichen aus der Slowakei aufgrund einer Erkrankung ihres Trainers Mag. Milan Kovac nicht kommen konnten.

 

Und auch der Freizeit-Spaß kam nicht zu kurz: ein Wasserschi-Nachmittag beim WSC Tulln, Spiele im Tullner Aubad, eine Führung bei den „Black Hawks“ am Fliegerhorst, Film-Vorführungen und ein gemütlicher Grillabend sorgten für beste Unterhaltung und ein in Erinnerung bleibendes Sommer-Erlebnis.

Ein großes Danke an alle Organisatoren, allen voran Mastermind Leopold Höller, die zuständigen militärischen Dienststellen, insbesondere HSV Lale-Präsident Mjr Wolfgang Rafetseder, Vzlt Anton Zanzinger und Hptm Hanna, sowie die Direktorin der ISMS Tulln Ulrike Fuxsteiner.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0