Nachwuchs-Bestleistungen bei Int. Ö-Turnier

Günther Eitler, HSV Langenlebarn-Kraftsport

Drei unserer hoffnungsvollen Nachwuchs-Talente bekamen beim 36. Internationalen Österreich-Turnier in Baden die Gelegenheit, die Wettkampfluft eines Jugend-Einzelturniers zu schnuppern. Und sie präsentierten sich in bester Laune und Form …

Matea Baric konnte erstmals 40 kg im Stoßen bewältigen (Körpergewicht: 45 kg) und belegte als zweitjüngstes Mädchen in der Gesamtwertung aller Altersgruppen den guten 3. Platz.
Philipp Gotthart explodierte förmlich im Reißen und verbesserte seine bisherige Bestleistung um 6 kg auf 45 kg. Im Stoßen konnte er ebenfalls auf 56 kg zulegen. Damit durchbrach er mit 101 kg die 100 kg-Zweikampf-Schallmauer und wurde Vierter unter den männlichen Schülern.
Günther Eitler erzielte mit 50 kg im Stoßen ebenfalls eine persönliche Bestmarke und wurde als Jüngster in der Gruppe der Jugend-B ebenfalls Vierter.

Internationales Österreich-Turnier, Baden 2011

Im Teambewerb ergänzte Roman Mann von WKG-Partner Milon St. Pölten unsere Mannschaft. Er erreichte tolle 95 kg Reißen und 120 kg Stoßen und wurde in der Einzelwertung der Altersklasse der 20-23-Jährigen Fünfter.


Leider wurde in den 4er-Teams jeweils nur 1 Schüler gewertet, wodurch nur die Leistungen von Matea, Günther und Roman in unsere Teamwertung einflossen, was unter dem Strich den 4. Gesamtrang bedeutete. Das konnte aber den gelungenen Auftritt unserer jungen Wilden nicht trüben.

Die Ergebnisse im Detail
2011-10-22 Ö-Turnier Protokoll.pdf
Adobe Acrobat Dokument 86.6 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0