Poldi Höller 3. beim Europacup der Masters

EC Masters Gewichtheben 2012

Es war nicht bloß ein internationaler Wettkampf, es war ein Fest der Freundschaft und der Leidenschaft für den Hantelsport, das Masters Austria-Vorsitzender Gerhard Peya mit seinem Team in der Wiener Lugner City organisierte. 96 Sportlerinnen und Sportler aus 14 Nationen begeisterten geschätzte 3.500 Zuschauer und zelebrierten das Motto des 3. Europa-Cups der Masters: „Kraft kennt kein Alter“

http://www.stevia-crystal.com/?utm_source=Affiliate&utm_medium=Banner&utm_content=Standard&utm_campaign=stevia
Paul Kamtchob

3 von 11 möglichen Siegen holten sich heimische Sportgrößen: Friederike Pfeiffer in der Altersgruppe 50+, sowie ihre männlichen Kollegen Friedrich Steiner (Vater von Olympia-Sieger Matthias Steiner; AG 70-74 Jahre) und Paul Kamtchob (AG 35-39 Jahre). Erstere wurde in der Damen-Gesamtwertung aller Altersgruppen Dritte, während Letzterer als bester Österreicher Fünfter bei den Herren wurde.

Leopold Höller

Unglaublich agierte einmal mehr der 64-jährige Leopold Höller. Nach jahrelangem harten Training reicht ihm heute seine Arbeit mit den Schützlingen der Athletik-Akademie, um fit für internationale Erfolge zu sein. Er holte mit hervorragenden 70 kg Reißen und 89 kg Stoßen die Bronze-Medaille in der Altersgruppe 60-64. In der Gesamtwertung landete er als 21. von 85 Männern im vorderen Viertel des Klassements.

Christian Fleis

Seine ersten internationalen Erfahrungen sammelte Christian Fleis. Toll in Form, musste er seiner Unerfahrenheit und Nervosität doch etwas Tribut zollen. Während er im Reißen erst in der 2. Ausbesserung mit 68 kg immerhin noch eine persönliche Bestleistung schaffte, blieb er im Stoßen auf seinem Erstversuch auf 80 kg hängen. Sein Mut, sich im dritten an 91 kg zu versuchen (die er sogar umsetzte) und einen Konkurrenten abzuhängen, blieb leider unbelohnt. Dennoch war diese sportliche Gala der „älteren Jungen“ auch für ihn ein unvergessliches Erlebnis.

Gesamtsieger des Wiener Grand Prix wurden übrigens die nur 41 kg schwere Italienerin Samuela Oliva (46 kg Reißen, 60 kg Stoßen) und der Ungar Mihaily Huszka. Er brachte 73 kg im Reißen und 86 kg im Stoßen zur Hochstrecke – mit 79 Jahren!!!

Alle Ergebnisse im Überblick:
2012-07-21 EC Masters Ergebnisse.pdf
Adobe Acrobat Dokument 517.3 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0