Gelungene Generalprobe für HSV-Nachwuchs beim Internationalen Stapfer-Turnier!

Athletik-Akademie beim Stapfer-Turnier 2012

Bereits zum 19. Mal wurde in Ranshofen das Internationale Günther-Stapfer-Gedächtnisturnier, eines der größten und renommiertesten Nachwuchs-Turniere in Österreich, ausgetragen. 93 Athleten aus Deutschland, Tschechien, Ungarn und Österreich waren am Start. Mit dabei 2 Mädchen und 4 Burschen aus den Reihen der Athletik-Akademie Tulln.

Marianne Marschall, Hannah Ortlieb, Mario Hengl, Georg Moldaschl, Matthias Gregor und Maximilian Aflenzer nützten ihre Teilnahme als Generalprobe für die in 2 Wochen in Tulln stattfindende Österreichische Mehrkampf-Meisterschaft der Schüler. Sehr zur Freude ihres Betreuer-Teams Leopold Höller und Georg Förstel erzielten dabei alle persönliche Bestleistungen und zeigten sich im technischen Bereich enorm verbessert.

Gerd Ottawa betreut Athletik-Akademie

Dies ist vor allem ein Verdienst des ÖGV-Nationaltrainers Gerd Ottawa, der sich seit seinem Amtsantritt für Strukturveränderungen im jüngsten Nachwuchsbereich im Allgemeinen und für das Modell der Athletik-Akademie an der ISMS Tulln im Besonderen stark engagiert. So lud er heuer erstmals 5 SchülerInnen zu einem Intensiv-Trainingslehrgang in das ÖGV-Leistungszentrum Lunz am See ein.

Die Ergebnisse dieses Engagements können sich sehen lassen:

Hannah Ortlieb beim Stapfer-Turnier

In der Mädchen-Gruppe des Jahrgangs 2000 wurde Marianne Marschall (36,7 kg Körpergewicht, 22 kg Reißen, 31 kg Stoßen, 106,01 Punkte) vor Hannah Ortlieb (45,3 kg KG, 23 kg R, 35 kg S, 93,36 P) gute Dritte, wobei sich beide technisch sehr gut weiterentwickelt haben. Bei den Burschen der gleichen Altersgruppe erkämpfte Mario Hengl mit perfekter Technik in einem starken Teilnehmerfeld den fünften Rang (35,8 kg KG, 29 kg R, 33 kg S, 145,32 P).

http://www.stevia-crystal.com/?utm_source=Affiliate&utm_medium=Banner&utm_content=Standard&utm_campaign=stevia
Matthias Gregor beim Stapfer-Turnier

Bei den um ein Jahr Älteren waren hingegen keine vorderen Plätze zu holen. Ohne Nervosität und mit etwas mehr Wettkampf-Erfahrung wäre aber um einiges mehr möglich gewesen. Maximilian Aflenzer (47,2 kg KG, 31 kg R, 40 kg S, 126,80 P) wurde unmittelbar vor Georg Moldaschl (66,8 kg KW, 35 kg R, 53 kg S, 120,25 P) und Matthias Gregor (40,4 kg KW, 22 kg R, 30 kg S, 107,52 P) Neunter.

Nun ist der Blick aller auf den 15. September gerichtet, wo ab 10 Uhr an den Sportstätten der ISMS Tulln (Bonvicinistraße 6) die Österreichische Schüler-Meisterschaft im Athletischen Mehrkampf beginnt. Wir freuen uns darauf!

Alle Ergebnisse:
2012-08-31 Stapfer-Turnier Protokoll.pdf
Adobe Acrobat Dokument 235.5 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0