Gelungene Premiere für neues Sommer-Turnier

Neue Ideen braucht unser Sport, und neue Formen der Präsentation. Dachte sich auch der KSV Klosterneuburg und organisierte gemeinsam mit dem HSV Milon St. Pölten die erste Internationale ASVÖ NÖ Trophy im Klosterneuburger Aupark.

Die tolle Atmosphäre im offenen Freizelt lockte überraschend viele Besucher an, die ein großteils junges Starterfeld anfeuerte. Athleten aus Klosterneuburg, Mödling, Langenlebarn und dem bayrischen Erding genossen das sichtlich entspannte Ambiente dieses freundschaftlichen Vergleichskampfes.

Da wir gegen die starken Nationalliga-Teams aus Klosterneuburg und Mödling von vornherein chancenlos waren, nutzten wir die Gelegenheit, um dem Publikum unsere Jugendarbeit zu präsentieren und reisten deshalb mit sechs Schülern der Sportmittelschule Tulln an.

Lena Doblinger, das einzige Mädchen in der Runde, war nach vielversprechenden Aufwärmversuchen doch etwas nervös auf der Wettkampftreppe und konnte ihre Anfangslast im Reißen erst im dritten Versuch bewältigen. Dennoch schaffte sie mit 25 / 35 eine respektable Leistung, die nur knapp unter ihren persönlichen Rekordmarken lag, und gewann konkurrenzlos die Wertung der Schülerinnen.

Bei den Burschen setzte sich Maximilian Moldaschl durch, der bedingt durch eine Fußverletzung noch zurückhaltend agierte, aber mit 50 / 65 eine solide Leistung mit sauberer Technik ablieferte. Zweiter wurde überraschend der Leichteste im Feld, David Stefan Babici. Ihm gelangen mit 31,8 kg Körpergewicht erstmals 30 kg Stoßen, was auch im Zweikampf eine neue Bestmarke von 51 kg bedeutete. Den Dreifach-Triumph komplettierte Sebastian Köbe, der sich mit sechs gültigen Versuchen und 32 / 45 um ganze 8 kg im Zweikampf steigerte.

Da es keine eigene Jugendwertung gab, mussten Philip Gotthart und Florian Schindler in der Allgemeinen Klasse antreten, wo sie im Vergleich zu den viel älteren und routinierteren Kollegen mit Platz 12 bzw. 16 im geschlagenen Feld landeten. Trotzdem und zum freudigen Erstaunen des Betreuerteams Stefan Weindl, Christian Fleis und Jürgen Pikola gelangen ihnen aus der ermüdenden Kraftaufbau-Periode heraus neue Bestleistungen: Philip mit 92 kg Stoßen und Florian mit 51 kg Reißen.

Die Gesamteinzelwertung sicherte sich der Klosterneuburger Milos Zivkovic mit starken 342 Sinclair-Punkten vor dem mehrfachen deutschen Juniorenmeister Dang Minh Tuan und dem Mödlinger Martin Abraham. In der Mannschaftswertung gewann der KSV Mödling ganz knapp vor der WKG KSV Klosterneuburg/HSV Milon, den bayrischen Gästen aus Erding und uns.

 

Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmals herzlich für die Einladung, gratulieren zur gelungenen Organisation und freuen uns schon auf eine Fortsetzung im nächsten Jahr!

Die Ergebnisse im Detail:
2013-07-06 Int ASVÖ NÖ Turnier Protokoll
Adobe Acrobat Dokument 88.5 KB

Fotos von Christian Fleis

Videos von Paul Doblinger

Kommentar schreiben

Kommentare: 0