Krönender Jahresabschluss für Athletik-Akademie: 6 Landesmeistertitel und 5 Gesamtsiege im NÖ Nachwuchs-Cup

Traditioneller Abschluss des Schüler-Sportjahres sind die NÖ Landesmeisterschaften, zu denen parallel die letzte Runde des NÖ Nachwuchs-Cups ausgetragen wird. Für uns war es ein krönender Abschluss, denn zu den 5 Österreichischen Meistertiteln zwei Wochen zuvor gab’s 6 Landesmeistertitel und 5 Cup-Gesamtsiege obendrauf…

Obwohl an diesem Wochenende sportlich offensichtlich viel los war und wir deshalb nur mit 13 Schülerinnen und Schülern anreisten, konnte die Erfolgsbilanz nicht besser ausfallen: Freija Aflenzer, Dominik Woschitz (beide U9), Katharina Berger (U11), Marianne Marschall, Mario Hengl und Maximilian Modaschl kürten sich mit ihren Leistungen zu den Besten des Landes.

In der finalen Runde des Nachwuchs-Cups konnten wir noch 3 Tagessiege verbuchen (Freija Aflenzer, Katharina Berger, Dominik Woschitz), was in der Jahresgesamtwertung 5 von 8 möglichen Gesamtsiegen ergab:

 

U9 weiblich: Freija Aflenzer

U9 männlich: Dominik Woschitz

U11 weiblich: Katharina Berger

U13 weiblich: Marianne Marschall

U13 männlich: Maximilian Moldaschl

Selbstredend, dass wir sämtliche Mannschaftswertungen auf überlegene Art für uns entschieden. Das heurige Sportjahr wird wohl als eines der erfolgreichsten in die Vereinsgeschichte eingehen. Ausschlaggebend dafür war sicher der Ausbau unseres Trainingsangebots, was auch die Entwicklung der Leistungen eindrucksvoll bestätigt:

 

Gab es 2012 zwei Schüler, die gerade mal über 150 Punkte erreichten, waren es heuer schon 12! Wobei zwei davon bereits über 200 Punkte erreichten (Philip Gotthart, Jahrgang 1998: 220,3 Punkte und Maximilian Moldaschl, Jahrgang 2000: 208,06 Punkte).

Beim Juniors-Steigerungspokal haben wir übrigens einen neuen Führenden! Matthias Gregor überholte mit neuen Bestleistungen (38 kg Reißen, 53 kg Stoßen) vom 4. Platz aus alle vor ihm Liegenden und setzt sich mit +48,75 Sinclair-Punkten an die Spitze. Dahinter die diesmal nicht gestarteten Philip Gotthart (+44,15) und Florian Schindler (+43,44). "Mad Max" Aflenzer schiebt sich ebenfalls mit Bestleistungen (49 kg Reißen, 62 kg Stoßen = +32,62 SP) näher an den 4. Georg Moldaschl (+38,55) heran. Die endgültige Entscheidung fällt erst am 7.12. bei der Österreichischen Jugendmeisterschaft in Linz.

Fotos Karl Menda

Kommentar schreiben

Kommentare: 0