Bezirksmeisterschaft: Reihenweise Rekorde…

Sechs Athletinnen und Athleten im Alter zwischen 9 und 55 Jahren schickten wir nach Harland zur Meisterschaft des NÖGV-Bezirks Nord. Und jede(r) einzelne erbrachte Leistungen auf persönlichem Rekord-Niveau…

Nach anfänglichen Unsicherheiten beim Reißen zeigte die (noch nicht ganz) 9-jährige Freija Aflenzer erneut ihr großes Talent und brachte erstmals 22 kg auf technisch saubere Weise zur Hochstrecke. Das ergab im Endklassement den Bezirksmeistertitel bei den Schülern U9. Die zweite Dame im Feld, Masters-Athletin Susanne Menda, begann ihr Sportjahr auf demselben hohen Level, wie das alte endete. Die aktuelle Nummer Sechs der österreichischen Damen-Masters-Rangliste stellte ihre Bestleistungen ein und holte sich die Titel in der Allgemeinen Klasse und in der Altersklasse V der Masters.

Der frisch gebackene Schüler-Bezirksmeister U13, Benjamin Dam, schraubte mit 34 kg Reißen und 46 kg Stoßen seine Zweikampfbestleistung gleich um 7 kg in die Höhe. In der Jugend U15 konnte Max Aflenzer mit 72 kg ebenso eine neue Stoßbestmarke setzen wie sein Vereins- und Trainingskollege Florian Schindler mit 75 kg in der Jugend U17. Rekordversuche im Reißen (58 kg bzw. 60 kg) schlugen nur knapp fehl. Beide starteten auch in der Allgemeinen Klasse, Kategorie bis 62 kg. Bei exakt gleicher Zweikampfleistung hatte hier unser „Mad Max“ dank des geringeren Körpergewichts die Nase knapp vorn.

Einen perfekten Wettkampf lieferte Matthias Gregor in der Gewichtsklasse bis 56 kg ab. Sechs gültige Versuche, 45 kg Reißen und 58 kg Stoßen, bedeuteten einerseits Titel in der Jugend U15 und der Allgemeinen Klasse, sowie eine Leistungssteigerung von starken 11 kg, die ihn im Juniors-Steigerungspokals 2014 auf den 2. Zwischenrang brachten.

 

In Summe heimsten unsere Athleten damit 9 Bezirksmeistertitel ein. Gratulation!

Die Ergebnisse im Detail
2014-02-15 Bezirksturnier NÖGV-Nord Prot
Adobe Acrobat Dokument 224.1 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0