Gold und Top-Leistungen bei Österreichischer Meisterschaft im Bankdrücken

Knapp 100 starke Frauen und Männer aus ganz Österreich trafen sich in Stockerau, um sich im Bankdrücken Classic (ohne Anzug) zu messen. Mit dabei unser Top-Athlet Andreas Frasl, der gleich 5 Debütanten bei einer Österreichischen Meisterschaft begleitete. Und die schlugen sich wacker…

Natürlich hangen die Medaillen-Trauben einer nationalen Meisterschaft für unsere Newcomer noch zu hoch, doch die Leistungen und Platzierungen waren mehr als ansprechend: Bernd Klaus erdrückte mit guten 97,5 kg bei seinem allerersten Wettkampf den 11. Platz und feierte einen gelungenen Einstand in unserer Kraftdreikampf-Sparte. 107,5 kg im dritten Versuch schlugen nur knapp fehl. Gerald Pribassnik ergatterte trotz Schulterproblemen mit stolzen 105 kg in der Klasse bis 93 kg den 16. Platz.

Eine Gewichtsklasse darüber (-105 kg) gingen Christoph Biack und Alexander Schreiblehner an den Start. Mit 130 kg bzw. 120 kg eroberten sie die Plätze 10 und 12. Für Alexander war es ebenso eine neue persönliche Bestleistung wie 90 kg für Günter Haberfellner, der bei den „schwereren Bröckerln“ (-120 kg) den 10. Platz erreichte. Eine neue Bestmarke schrieb auch Aushängeschild Andreas Frasl an. Mit 62,4 kg Körpergewicht drückte er 152,5 kg und wurde überlegen Österreichischer Meister in der Kategorie bis 66 kg.


  • Frasl Andreas (-66kg): 152,5kg - 1. Platz
  • Klaus Bernd (Klasse -86kg): 97,5kg Leistung - 11. Platz
  • Pribassnik Gerald (-93kg): 105kg Leistung - 16. Platz
  • Biack Christoph (-105kg): 130kg - 10. Platz
  • Schreiblehner Alexander (-105kg): 120kg - 12. Platz
  • Haberfellner Günther (-120kg): 90kg - 10. Platz
Ergebnislisten:
14_OeM_RAW_BD.pdf
Adobe Acrobat Dokument 90.8 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0