HSV-Mädchen begeistern am Ball der Gewichtheber

Der traditionelle Ball der Gewichtheber im Schutzhaus „Zukunft auf der Schmelz“ in Wien wurde heuer zum zweiten Mal mit einem kleinen aber feinen Damen-Turnier eröffnet. Mit dabei zwei Schülerinnen aus unseren Reihen, die mit ihren Leistungen das Publikum gleich zu Beginn so richtig in Stimmung brachten…

Angeführt von Österreichs derzeit stärkster Dame, der erst 14-jährigen Sarah Fischer, nahmen gleich vier Athletinnen aus den Top-13 des Österreichischen Frauen-Gewichthebens an diesem Einladungsturnier teil. Unumstrittener Star war aber unsere erst 9-jährige Freija Aflenzer, die mit 28,5 kg Eigengewicht in ihrem letzten Stoßversuch unfassbare 30 kg zur Hochstrecke brachte – eine Verbesserung ihrer Bestleistung um gleich 5 kg. Mit 143,98 Sinclair-Punkten übernahm sie damit auch die Führung in der Vereinsrangliste der Frauen aller Altersklassen!

Auch die 11-jährige Tamara Köbe zeigte ihr großes Talent. Mit technisch schönen Versuchen verbesserte sie ihre persönliche Bestmarke im Reißen auf starke 35 kg. Kleine Unsicherheiten im Ausstoß verhinderten dasselbe im beidarmigen Stoßen. Dennoch bewies sie, dass sie zurecht zu den Hoffnungen im jüngsten Nachwuchsbereich gehört.

Sehenswerten Sport zeigten auch die Damen unseres heurigen Wettkampfpartners Gitti-City Stockerau. So erreichte die Newcomerin Anna Zizlavsky mit neuen Bestleistungen hinter den bereits trainingsälteren Heberinnen Sarah Fischer und Conny Janacek den hervorragenden dritten Platz. Es wird also spannend, wenn unsere gemeinsame Damenmannschaft am 21. Februar in Brunn am Gebirge gegen die Männerwelt in die Meisterschaft startet.

Ergebnisse im Detail:
Damen-Meisterschaft_20150131.pdf
Adobe Acrobat Dokument 25.2 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0