Sensation zum Meisterschaftsauftakt: WKG-Damen besiegen Brunner Herren!

Die aus dem HSV Langenlebarn und der Gitti-City Stockerau gebildete Wettkampfgemeinschaft WKG THOMS.solutions geht heuer mit drei Mannschaften in die Saison. Eine davon ist ein reines Damen-Team. Und das hat gleich in der 1. Runde die gestandenen Männer aus Brunn in die Knie gezwungen…

Es war schon im Vorfeld klar, dass der KSK Brunn am Gebirge zu jenen Mannschaften gehört, die unsere Damen-Mannschaft bezwingen kann. Auch den Brunner Athleten, die sich speziell für diesen Wettkampf vorbereitet haben, um nicht gegen unsere Mädels zu verlieren. Doch an diesem Abend konnten sie gegen die geballte Frauen-Power nichts ausrichten.


Bezeichnend für die Dominanz der Gewichtheberinnen war, dass „der stärkste Athlet“ des Abends aus den Reihen der Damen kam: die 27-jährige Franziska Rath brachte 70 kg im Reißen und unglaublich 95 kg im Stoßen zur Hochstrecke. Doch auch die anderen zeigten hoch konzentriertes, technisch feines Arbeiten an der Hantel und reihenweise persönliche Bestleistungen. Und obwohl der Vorsprung nach dem Reißen mit 13,59 Punkten denkbar knapp war, ließ die Mannschaft nie einen Zweifel am Ausgang des Wettkampfs aufkommen. Da werden sich, mit Ausnahme des Liga-Favorits Baden, auch alle anderen Männer-Riegen anhalten müssen…


KSK Brunn am Gebirge : WKG THOMS.solutions III 0 : 1

(1.202,47 : 1.250,06 Punkte)

Das Wettkampf-Protokoll
2015-02-21 MM RL-B R1 Brunn - WKG III Pr
Adobe Acrobat Dokument 54.9 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0