Schulmeisterschaft 2015 und 1. Runde NÖ Nachwuchs-Cup im „Athletischen Mehrkampf“

Anlässlich der Schulmeisterschaft 2015 im „Athletischen Mehrkampf“ für Schüler(innen) der Sport MS Tulln gab es eine extreme Terminkollision für die Funktionäre des HSV Langenlebarn-Kraftsport. Nicht weniger als vier Veranstaltungen fanden an diesem Wochenende statt, wo deren Mithilfe gefragt war...

Bericht von Leopold Höller


Dazu war auch noch der Wettergott gerade am Sonntag für eine Open-Air-Veranstaltung nicht gnädig, und so verlegte man sicherheitshalber die Leichtathletikbewerbe in die Sporthalle. All diese Probleme konnten jedoch überwunden werden – vor allem durch Direktor Georg Förstel, der es durch seinen enormen persönlichen Einsatz ermöglichte, diese Veranstaltung so erfolgreich durchführen zu können!

Zum Sportlichen: Diese Veranstaltung wurde gleichzeitig als 1. Runde des NÖGV-Nachwuchs- Cups gewertet. Im Gegensatz zu den Nachwuchs-Cups der Vergangenheit waren diesmal statt acht Altersklassen nur vier am Start, U-9 und U-15 fehlten zur Gänze! Leider auch der „Rest“ von Niederösterreichs jüngstem Nachwuchs (nur ein Starter)!


Wenn es bezüglich des Starterfeldes besonders Erfreuliches zu berichten gibt, dann ist es die starke Zunahme an weiblichen Teilnehmerinnen und deren Leistungsstärke. In der U-11 siegte Freija Aflenzer mit unglaublichen 482,22 Punkten vor Christina Dillinger mit ausgezeichneten 398 Punkten. Die sechs Besten in der U-11 Schüler-weiblich erreichten mehr Punkte als der Sieger in der U-11 männlich. Sehr stark waren auch die Mädchen der U-13, die ebenso wie die U-11-Klasse ausschließlich aus Schülern der Sport MS Tulln bzw. des HSV Langenlebarn-Kraftsport bestand.

Katharina Berger erreichte 443,59 Punkte, gefolgt von Tamara Köbe mit 427,41 Punkten. Auch die „Newcomerin“ Alina Novak beeindruckte mit ausgezeichneten 390,71 Punkten.


Erst in der U-13-Klasse verbuchten die Burschen den ersten Sieg. Mario Kanyka (Mödling), zurzeit der stärkste U-13-Athlet Niederösterreichs, war mit 531,92 Punkten Tagesbester und siegte vor den beiden Sport-MS-Schülern Marijan Tolic (440,53 Punkte) und Sebastian Moulé (431,09 Punke).


Die Veranstaltung konnte dank der Unterstützung durch den NÖGV, insbesondere aber dank der Hilfe von Markus Koch, der innerhalb der Fachverbände für das Schulprojekt verantwortlich ist, auf höchstem technischem Niveau durchgeführt werden. Besonderer Dank gilt auch dem Elternverein unter der Leitung des Präsidenten des HSV Langenlebarn, Wolfgang Rafetseder, der für das Buffet sorgte. Die Siegerehrungen wurden durch Obstlt Wolfgang Rafetseder (Präsident des HSV Langenlebarn), Rudolf Doppler (Vizepräsident des NÖGV) und Stadträtin Susanne Stöhr-Eißert vorgenommen.

Ergebnisse im Detail:
2015_03_22_NWC_Tulln_Ergebnisliste.pdf
Adobe Acrobat Dokument 11.0 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0