WKG-Gewichtheber setzen Siegeszug fort

In einer Doppelveranstaltung trafen die Nationalliga-Damen der WKG HSV Langenlebarn/FAC Gitti-City auf den AC ASKÖ Feldkirchen und die Bundesliga-Herren auf die WKG AK Nord Wien/Polizei SV. Und beide Teams fuhren überzeugende Heimsiege ein…

Aufgrund einiger Ausfälle durch die Bundesliga-Heberinnen Patricia Bernhaupt, Anna Zizlavsky und Katrin Storka verstärkt, erreichte die Nationalliga-Mannschaft mit der neuen Saisonbestmarke von 1.322,46 Punkten den Höchstsieg von 6 : 0 gegen die wacker kämpfenden Steirer. Anna Zizlavsky (69 kg), Tamara Köbe (54 kg) und Katrin Storka (66 kg) konnten dabei jeweils neue Reiß-Bestleistungen in ihr persönliches Rekordbuch eintragen. In der Tabelle wurde damit der zweite Platz hinter dem Favoriten und Bundesliga-Aufstiegsaspiranten AKH Vösendorf gefestigt.

Wettkampf-Protokoll
NL-R3 2017-05-20 WKG LAL GIC - ASKÖ Feld
Adobe Acrobat Dokument 32.5 KB

Das Bundesliga-Team konnte es sich leisten, auf Maximilian Moldaschl zu verzichten (er bereitet sich gerade auf die Erbringung des Limits für die Jugend-EM vor), um dennoch den erwarteten Favoritensieg zu erringen. Herausragend Philipp Forster mit neuen 160 kg Reißen, Mario Pöttinger mit drei neuen Bestleistungen und erstmals 250 kg Zweikampf sowie Ersatzmann Florian Doppler, der ohne spezielle Vorbereitung und um 10 kg leichter als im Vorjahr knapp an seine Punktebestmarke herankam. Damit bleibt die WKG Spitzenreiter in der Österreichischen Bundesliga, wodurch es zum Showdown im Herbst gegen den SK Vöest Linz kommt.

Wettkampf-Protokoll
BL-R4 2017-05-20 WKG LALE GiC - WKG AK N
Adobe Acrobat Dokument 31.9 KB

Fotos auf: