6-9-3: Medaillenregen für HSV-Gewichtheber bei NÖ Landesmeisterschaften

Stolze 18 Medaillen, 6 davon in Gold, eroberten die sechs Athletinnen und Athleten des HSV Langenlebarn bei den diesjährigen Landesmeisterschaften in Brunn/Gebirge. Damit konnte sich jeder in den Medaillenrängen platzieren, obwohl der Wettbewerb für manche nur eine Zwischenstation auf dem Weg zu höheren Zielen war…

Alina Novak, mitten im Aufbau für die Jugend-Europameisterschaften im Sommer und trotz dezenter Zurückhaltung mit sechs gültigen Versuchen nur 5 kg unter ihrer Bestmarke, war unantastbar und holte 3 x Gold. Tamara Köbe, wieder vom Trainingsfieber gepackt, erreichte mit starken 54 kg Reißen, 69 kg Stoßen (persönliche Bestleistung) und 123 kg Stoßen 3 x Silber. Drei weitere Goldmedaillen für ihre Sammlung gab’s für Katrin Storka, die sich gerade für die Masters-Europameisterschaften vorbereitet und trotz Abspeckens Richtung nächstniedrigerer Gewichtsklasse mit einer soliden Leistung überzeugte.

Besonders erfreulich das Comeback von Maximilian Aflenzer, der nach einer langwierigen Handgelenksverletzung und nur kurzer Vorbereitungszeit mit einer starken Vorstellung aufwartete und mit 3 x Silber belohnt wurde. Die ersten Medaillen in seiner noch jungen Gewichtheber-Karriere errang Daniel Klvana – mit neuen Reiß- und Punktebestleistungen brachte er 3 x Bronze nach Hause. Ebenfalls neue Bestmarken erzielte Maximilian Moldaschl mit 112 kg Reißen, 243 kg Zweikampf und 294,13 Punkten, womit er 3 x Silber einheimste.

 

In der Vereinswertung ergaben die 2 ersten, 3 zweiten und ein dritter Platz im Zweikampf den 2. Rang hinter AKH Vösendorf, die mit vier Athleten mehr im Rennen waren.

Ergebnisbuch NÖ LEM 2018
Ergebnisbuch_LEM_NOE_2018pdf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

Fotos auf: