Glanzvoller Jahresauftakt für HSV Gewichtheber

Traditionell sind die NÖ Landesmeisterschaften der erste große Wettkampf im Jahreskalender. Der HSV Langenlebarn trat dabei mit nahezu vollständiger Kaderstärke an und räumte groß ab. 12 x Gold, 2 x Silber, 7 x Bronze und Rang 2 im Medaillenspiegel zeugen von der optimalen Vorbereitung im Winter durch Chef-Trainer Jürgen Pikola.

Bei den Damen überraschte Debütantin Pervin Özcicek, die erst vor wenigen Monaten ins HSV-Gewichtheberlager stieß und fast punktgenau zu ihrem Geburtstag gleich alle 3 Titel (Reißen, Stoßen, Zweikampf) in der Kategorie bis 71 kg einheimste. Eine Gewichtsklasse höher tat es ihr die bereits routinierte Katrin Storka gleich und erkämpfte ebenso 3 x Gold. Eine starke Leistung bot auch Masters-Athletin Susanne Menda, die unter weit jüngeren Konkurrentinnen 2 x Silber und 1 x Bronze gewann.

 

Bei den Männern überzeugte Maximilian Aflenzer in der Kat. -67 kg und ließ alle Mitstreiter hinter sich. In derselben Gewichtsklasse lieferte der 14-jährige Philipp Pöltl eine starke Premiere bei den Erwachsenen und belohnte sich mit 3 x Bronze. Dieselbe Ausbeute gab es für Florian Doppler in der überaus stark besetzten Klasse bis 81 kg. Bei den Athleten bis 89 kg hielt Maximilian Moldaschl die Konkurrenz souverän in Schach und gewann ungefährdet 3 x Gold. Masters-Athlet Christian Fleis stellte sich in den Dienst der Mannschaft und platzierte sich mit der eingestellten Bestleistung von 165 kg auf dem sehr guten 7. Rang.

 

Damit trug er wesentlich zum 2. Gesamtrang unter 16 NÖ-Vereinen in der Vereinswertung bei. Zweite Plätze gab es ebenso im Medaillenspiegel und bei der NÖ Mannschaftsmeisterschaft des Frauen. Die beiden Betreuer Jürgen Pikola und Werner Höller waren jedenfalls hochauf zufrieden.

Ergebnisbuch
Landesmeisterschaften_NOE_Ergebnisbuch_V
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB