Michael Steinböck, Gewichtheben

Michael Steinböck

 

Jahrgang

1971

 

Beruf

Musiker

 

Aktiv

1985-1987, Comeback 2009

Michael Steinböck, Gewichtheben

Erfolge

Staatsmeister der Schüler

2-facher Staatsmeister der Jugend B (U16)

mehrfacher Staats- & Landesmeister der Masters

3. Platz Staatsmeisterschaft 2010 (Kat. -62 kg) und 2011 (Kat. -69 kg Reißen)

 

Rekorde

2 Ö-Rekorde der Jugend B im Reißen

Ö-Rekord der Masters (AK1) im Reißen

 

Bestleistungen

Kat. -60 kg:

90,5 kg Reißen / 110 kg Stoßen / 200 kg Zweikampf

Kat. -67,5 kg:

95 kg Reißen / 115 kg Stoßen / 210 kg Zweikampf

aktuell

Kat. -69 kg:

92 kg Reißen / 105 kg Stoßen / 195 kg Zweikampf

Kat. -77 kg:

95 kg Reißen / 110 kg Stoßen / 205 kg Zweikampf

Sinclair-Punkte: 266,52

 

Leistungen 2015

Datum   Wettkampf   KG   R   S   ZK   SCP   Ergebnis
03.10.2015

MM 6. Runde RL-1 (Eiche Wien)

69,4

87

100

187

250,64

4 : 0
26.09.2015   NÖ LEM Masters   68,7   87   100   187   252,26   Gold
27.06.2015   MM 4. Runde RL-1 (Loosdorf)   72,9   95   110   205   266,52   4 : 0
09.05.2015   MM 3. Runde RL-1 (Waldviertel)   72,5   92   108   200   260,88   1 : 0
27.02.2015   MM 1. Runde RL-1 (Loosdorf)   70,0   79   97   176   234,61   1 : 0

 

Leistungen 2014

Datum   Wettkampf   KG   R   S   ZK   SCP   Ergebnis
25.10.2014

ÖM Masters

73,3

88

105

193

250,11

1. Platz
11.10.2014   MM 2. Finale NL (Vöest)   73,0   90   107   197   255,90   0 : 5
07.06.2014   MM 5. Runde NL-O (Öblarn)   73,5   92   108   200   258,76   2 : 0
17.05.2014   MM 4. Runde NL-O (Feldkirchen)   74,1   90   108   198   254,93   3 : 0
12.04.2014   MM 3. Runde NL-O (Wels)   72,5   87   107   194   253,05   6 : 0
15.03.2014   Masters Team-Cup, Vorrunde   74,4   89   100   189   242,77   2. Platz
08.03.2014   MM 1. Runde NL-O (Salzburg)   73,3   87   100   187   242,33   5 : 0

 

Leistungen 2013

Datum   Wettkampf   KG   R   S   ZK   SCP   Ergebnis
16.11.2013   NÖ LEM Masters   73,3   84   100   184   238,45   1. Platz
27.10.2013   ÖM Masters   73,9   89   106   195   251,47   1. Platz

Leistungen 2012

Datum   Wettkampf   KG   R   S   ZK   SCP   Ergebnis
10.03.2012   MM 1. Runde NL-O (St. Pölten)   70,3   80   95   175   231,51   0 : 4
31.03.2012   MM 2. Runde NL-O (Mödling)   71,1   88   102   190   249,61   1 : 3
21.04.2012   ÖM Masters   68,9   88   102   190   254,75   1. Platz
05.05.2012   MM 3. Runde NL-O (Argos)   71,1   90   105   195   256,17   0 : 5
16.06.2012   MM 4. Runde NL-O (Vösendorf)   71,0   90   105   195   256,38   0 : 6
29.09.2012   MM 5. Runde NL-O (Schwechat)   70,6   84   100   184   242,77   0 : 3
12.10.2012   MM Finale NL-O   69,8   87   100   187   248,47   6. Platz
27.10.2012   NÖ LEM Masters   68,0   84   95   179   241,79   1. Platz

Leistungen 2011

Datum   Wettkampf   KG   R   S   ZK   SCP   Ergebnis
19.02.2011   MM 1. Runde NL-A (BAC)   70,4   95   105   200   264,34   0 : 4
26.02.2011   MM 1. Runde OL-O (Krems)   70,0   90   100   190   252,02   2 : 1
11.03.2011   MM 2. Runde NL-A (Vösendorf)   70,3   93   102   195   257,97   0 : 2
25.03.2011   MM 2. Runde OL-O (Argos)   70,1   90   104   194   257,09   2 : 1
09.04.2011   MM 3. Runde NL-A (Harland)   70,9   85   100   185   243,46   0 : 2
07.05.2011   MM 3. Runde OL-O (Wolkersdorf)   70,9   94   100   194   255,30   0 : 5
21.05.2011   ÖSTEM Allg. Klasse   68,9   92   101   193   258,54   4. Platz (3. Reißen)
17.06.2011   MM 5. Runde NL-A (Vöest)   70,8   91   103   194   255,52   0 : 4
09.09.2011   MM 1. Finale NL-A   68,7   90   105   195   261,71   3. Platz
01.10.2011   MM 4. Runde OL-O (Krems)   71,1   92   104   196   257,48   3 : 0
08.10.2011   MM 2. Finale NL-A   70,4   90   104   194   256,41   3. Platz
29.10.2011   MM 5. Runde OL-O (Argos)   70,9   89   104   193   253,98   3 : 0
05.11.2011   MM 3. Finale NL-A   72,1   89   100   189   246,21   3. Platz
12.11.2011   NÖ LEM   68,0   89   100   189   255,30  

1. Platz Masters

2. Platz AK

26.11.2011   MM 6. Runde OL-O (Wolkersdorf)   71,5   89   100   189   247,44   0 : 2

Leistungen 2010

Datum   Wettkampf   KG   R   S   ZK   SCP   Ergebnis
16.01.2010   KLM Krems   66,2   73   80   153   210,32   3. Platz
06.02.2010   KLM Argos   66,5   74   88   162   222,02   5. Platz
27.02.2010   MM 1. Runde (Argos)   64,3   75   83   158   221,45   0 : 1
14.03.2010
NÖ LEM Masters   64,8   76   83   159   221,70   1. Platz
11.04.2010   Ö STEM Masters   65,5   78   88   166   229,80   1. Platz
24.04.2010   MM 3. Runde (Stockerau)   66,1   80   90   170   233,90   6 : 0
29.05.2010   Ö STEM   61,5   79   88   167   241,41   3. Platz
11.06.2010   MM 4. Runde (OMV)   63,5   82   93   175   247,38   2 : 1
14.08.2010   Bezirksturnier Nord   68,6   82   100   182   244,48   1. Platz
02.10.2010   MM 6. Runde (Nord Wien)   69,2   85   105   190   253,82   4 : 0
08.10.2010   Jubiläumsturnier
30 Jahre HSV
  70,3   86   110   196   259,29   4. Platz
23.10.2010   MM 7. Runde (Krems)   70,0   90   100   190   252,02   6 : 0

 

Geschichte

 

1985

Als 13-Jähriger wurde ich von einem Freund in die damalige Kraftkammer im Tullner Hallenbad entführt. Aus der 'harmlosen' Absicht, Bodybuilding zu betreiben, wurde nichts, da mich ein gewisser Leopold Höller zur Seite nahm und mich Reiß-Kniebeugen und ähnliche technische Gewichtheber-Übungen ausführen ließ.

Es lag wohl an seiner Unnachgiebigkeit, dass ich - aus einer Fußballer-Familie kommend - dem Ballspiel den Rücken kehrte und mich kurz darauf auf Gewichtheber-Bühnen wiederfand.

Bei meinem ersten Antreten "außer Konkurrenz" im Vorprogramm eines Mannschaftskampfes schaffte ich 45 kg im Reißen und 50 kg im Stoßen - bei einem Körpergewicht von 49 kg, wenn ich mich richtig erinnere.

 

Daraufhin kam es zu folgenden Ereignissen:

1985

 

Schüler-Staatsmeister im athletischen Fünfkampf

(Reißen, Stoßen, 60 m-Lauf, 5-Sprung, Kugelschockwurf)

1986

 

Jugend-B-Staatsmeister im Gewichtheben

Jugend-B-Staatsmeister im athletischen Fünfkampf

1987

 

Jugend-B-Staatsmeister im Gewichtheben

Jugend-B-Staatsmeister im athletischen Fünfkampf

Rekorde  

2 österreichische Jugend-B-Rekorde im Reißen

Best-

leistungen

 

Kat. -60 kg:  90,5 kg Reißen / 110 kg Stoßen

Kat. -67,5 kg:  95 kg Reißen / 115 kg Stoßen

 

Ab 1988

Kurz darauf verlor ich die Lust am harten Training, da diese von anderen Lüsten ersetzt wurde. Allen voran die Musik, welcher ich mich daraufhin mit ähnlicher Intensität widmete wie zuvor dem Gewichtheber-Sport.

Mitte der 90er-Jahre zog ich für 10 Jahre nach London, wo ich eine Zeit lang in einer Band namens Precious spielte und mich danach weiteren musikalischen (und nicht-musikalischen) Aktivitäten hingab.

 

Gegenwart

Um endlich zur Gegenwart zu kommen: Im August 2009 fragte ich Poldi Höller 'so nebenbei', ob es möglich wäre, wieder einmal zum Trainieren vorbeizuschauen.

Die Konsequenzen dessen waren drastisch.

Aus der Absicht, ein bisschen zu trainieren, wurde wieder einmal nichts.

Sofort wurde ich von Poldi als Assistenz-Trainer und Betreuer für das Nachwuchs-Projekt an der Sporthauptschule Tulln eingeteilt.

Und es kam noch schlimmer!

 

Im Jänner 2010 feierte ich mein Comeback als Wettkampf-Ahtlet bei der Klubmeisterschaft des ACU Krems (73 kg Reißen / 80 kg Stoßen).

 

Mittlerweile trainiert von Poldis Sohn Werner ging 's in den darauf folgenden Monaten gleich wieder recht heftig zu - mit einem Staatsmeister- und einem Landesmeister-Titel bei den Masters-Bewerben der Altersklasse 1 (35-39 Jahre).

 

Im Juni 'kochte' ich (zum allerersten Mal) für die Staatseinzelmeisterschaft der allgemeinen Klasse in die Kategorie bis 62 kg ab, was in Folge zu Bronze-Medaillen im Reißen und im Zweikampf, sowie einem österreichischen Masters-Rekord im Reißen führte.

 

Bis auf Weiteres,

Michi Steinböck